Chris Kremberg

Nackt.Pur

zurück

Dortmunder Kunstverein 12. März bis 18. April 2010
Kunsthalle Erfurt 22. Juli bis 29. August 2010

 

„Für das neue Projekt „Nackt/ Pur“ entwirft Chris Kremberg mit den Darstellern bzw. Tänzern Haltungen, die das Verhältnis des Einzelnen zum urbanen Außenraum von Großstädten thematisieren. Diese aus ihrer Sicht unwirtlichen, transitorischen Räume, tagsüber stark frequentiert, nachts leer, werden von den Darstellern markiert, besetzt, belebt – symbolisch angeeignet.
Gehemmt wird die individuelle Bewegungsfreiheit der Agierenden jedoch durch enge Verhüllungen. Die formalen Spannungen zwischen Körper und Raum/ Architektur, organischer und unbelebter Dinglichkeit, Bewegung und Hemmung des Bewegungsdrangs bilden die Grundlage einer fotografischen Deutung, die das Verhältnis des Individuums zur gebauten Umwelt der großen modernen Städte als ein prekäres beschreibt.“
Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Kunsthalle Erfurt

 

Nackt. Pur.  2009 / 2010
Fotografien auf Büttenpapier, gerahmt 140x90cm
Fotografien, gerahmt 50x70cm
Fotografien auf Aludibond, 140x90cm

Performance von Lina Lindheimer zur Vernissage der Ausstellung ‚Nackt.Pur‘ in der Kunsthalle Erfurt, Juli 2011

 

Ausstellung im Dortmunder Kunstverein 2011

 

 

Ausstellung in der Kunsthalle Erfurt 2011